machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Burgtheater Wien
Hotel Miramar
KHS-Stadt Schärding
Leopold Museum
Steyr am Nationalpark
Theater an der Wien
Theater in der Josefstadt

Themen

Administration

Monets Gesamtwerk in der Albertina

Claude Monet wurde 1840 in Paris geboren und studierte auch dort, lebt von der Unterstützung der Familie und heiratet Camille Doncieux. Schon dem Wehrdienst versteht er zu entkommen, so auch beim Deutsch-Französischen Krieg: Er flieht nach London. 1871 kehrt er zurück nach Argenteuil, wo er den Impressionismus entwickelt, den Malstil der die Welt erobern soll. Bis 1890 lebt Monet in Armut und Verschuldung.Kaum zu glauben, dass dieser Welt-Künstler erst in seinen letzten Lebensjahren finanziell abgesichert ist, dann allerdings verschiedene persönliche und gesundheitliche Probleme zu bewältigen hat. Seine Ausstellung bleibt bis anfangs Jänner in der Albertina.

Write a comment