machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Burgtheater Wien
Hotel Miramar
KHS-Stadt Schärding
Leopold Museum
Steyr am Nationalpark
Theater an der Wien
Theater in der Josefstadt

Themen

Administration

Archive for 'Tipps'

Ein großer Habsburger in der Nationalbibliothek

Aus Anlass des 500. Todestags von Kaiser Maximilian I. zeigt die Österreichische Nationalbibliothek die Sonderausstellung: “Kaiser Maximilian I. – Ein großer Habsburger”. Mit seiner geschickten Heiratspolitik legte er den Grundstein für das Weltreich der Habsburger. Der “letzte Ritter” führte aber auch zahlreiche Kriege, wie schließlich hunderte Jahre später auch Franz Joseph, der weniger erfolgreich agierte. [...]

Besuchenswertes Stadtmuseum Traiskirchen

Das Stadtmuseum Traiskirchen ist ein seit 1988 bestehendes, regionales Museum in der niederösterreichischen Stadt Traiskirchen, das vor allem den Lebenswelten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet ist.  3000 Bügeleisen aus den letzten 100 Jahren gibt es zu sehen, Läden aus dem letzten Jahrhundert mit Originalen nachgebil-det, Milchgeschäft, Friseur und mehr. Ein [...]

Reisesalon – nächste Messe: 16./17. 11. 2019

Die Gustav-Adolf-Kirche am Lutherplatz 1

Tipp für die nächste “Lange Nacht der Kirchen”: 500 Jahre Protestantismus begehen und interessante Kirchen in Wien besuchen. Die Kirch stammt aus dem Vermärz. Es handelt sich um den ersten evangelishen Bau Wiens und den größten evangelischen Kirchenbau Österreichs. Sie kan bis zu 1200 Personen Platz bieten. 144 wurden die benötigten Gründe erworben. 1846 erhält [...]

Zohoraim tovim u-ve teavon

Mit dem Sommerfrische-Ticket zum Preis von € 15,- können Sie noch bis 1. September nicht nur einen kühlen Kopf im Jüdischen Museum in der Dorotheergasse 11 bewahren und Ausstellungen genießen, sondern sich auch im Café Eskeles ab 15:00 Uhr mit einem Glas Limonana (israelische Minz-Zitronen-Limonade) und einem Stück Kuchen nach Ihrer Wahl erfrischen. Wir wünschen [...]

Das Rote Wien – 1919-1934

Eine kulturhistorische Installation der Stadt Wien! Die Ausstellung geht über das MUSA hinaus und bezieht das reiche architektonische Erbe des Roten Wien mit ein, das sich als gebaute Utopie nachhaltig in die Stadt eingeschrieben hat. Mehr als zehn Orte mit jeweils unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten werden als “begehbare Objekte” temporär für das Publikum zugänglich gemacht.

Tschauner Bühne mit neuem Programm

Als das Wiener Volksbildungswerk die Tschauner Bühne 1988 von der Witwe des Gründers Gustav Tschauner kaufte, war das Haus bereits im Laufe der vergangenen 80 Jahre zu einer traditionellen Wiener Institution geworden. Der Publikumsbereich des Theaters bietet heute eine entspannte Atmosphäre. Klicken Sie bitte aufs Foto fürs Sommerprogramm!

Wien Museum im MUSA neben dem Rathaus

Das Wien Museum am Karlsplatz bleibt etwa 4 Jahre geschlossen, es wird vergößert und neu ausgestaltet! Inzwischen gibt es laufend Ausstellungen im MUSA, ab sofort “Das rote Wien”.  Eine Ausstellung zum Wirken der Sozialdemokratie zwischen 1919 und 1934! Eine neutrale geschichtliche Aufarbeitung, sehenswert! Mehr dazu mit Klick aufs Foto.

Mit Herz und Hand fürs Alpenland

Die Sonderschau widmet sich der 150jährigen Geschichte des Österreichischen Touristen-Klubs (ÖTK), dem Erzherzog Carl Ludwig – Bruder von Kaiser Franz Josef, Vater von Erzherzog Franz Ferdinand und späterem Besitzer von Schloss Artstetten – als Protektor vorstand. Unter seiner Ägide (1877-1896) wurden zahlreiche, zum Teil heute noch existierende Schutzhütten errichtet und von ihm mitfinanziert sowie zahlreiche [...]

Umweltzonen in deutschen Städten

Man muss schon sehr aufpassen, um die Anzeigetafeln für Umweltzonen in Deutschland zu erkennen und auf der Webseite der Deutschen Zentral für Tourismus ist dazu nichts zu finden. Es gibt auch kaum Auskunft dazu, man solle beim ÖAMTC fragen. Dort allerdings hilft man weiter, findet Infos! Die Kosten von 12 Euros teilt sich der ÖAMTC [...]