machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Burgtheater Wien
Hotel Miramar
KHS-Stadt Schärding
Leopold Museum
Steyr am Nationalpark
Theater an der Wien
Theater in der Josefstadt

Themen

Administration

„Zwischen den Kriegen“ in Oberösterreich

Das Oberösterreichischen Landesmuseum widmet sich mit dem Ausstellungsprojekt „Zwischen den Kriegen“ der Geschichte Oberösterreich in der Zwischenkriegszeit von November 1918 bis März 1938, die sowohl in politischer als auch in sozialer Hinsicht von zahlreichen Brüchen und Widersprüchen gekennzeichnet ist. Die Ausstellung wird bis 23. Februar 2020 verlängert! Read more »

Die Österreichische Nationalbibliothek 2019

BibliothekNeben neuen Ausstellungen und Veranstaltungsreihen im Prunksaal sowie im Literatur- und Papyrusmuseum werden wichtige Akzente im digitalen Bereich gesetzt. Diese reichen von einem großen Digitalisierungsprojekt für das Beethoven-Jahr 2020 über die Fortsetzung der Kooperation mit Google bei der Digitalisierung urheberrechtsfreier Bestände bis zu wichtigen Meilensteinen in der Digital-Strategie 2017–2021.

Bank Austria Kunstforum zum Jahreswechsel

Das Ausstellungsjahr 2018 neigt sich dem Ende zu: Noch bis 20. Jänner 2019 zeigt das Bank Austria Kunstforum Wien die Ausstellung „Faszination Japan: Monet • Van Gogh • Klimt“. Im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien ist unter dem Titel „Unfassbar umrissen.“ noch bis 13. Jänner 2019 die Werkschau von Thean Chie Chan bei freiem Eintritt zu sehen.

Hotel Miramar geöffnet für Weihnachten

HotelEinr Perle in Kroatiens Opatija, dem ehemaligen Abazzia, ist das Hotel Miramar in einer sonnigen Bucht gelegen, genau jetzt im  Winter das Richtige die Sonne und das Meer zu erleben. Mit zwei Schwimmhallen und einem Wellnessbereich gelingt es auch an den seltenen Regentagen, sich zu entspannen! Klicken Sie jetzt auf das Foto!

Die Zukunft der Stadt

Forschung und Entwicklung rücken in den nächsten Jahren mit der neuen dreiteiligen Ausstellungsserie weiter _gedacht_ ins Zentrum des Technischen Museums Wien und eröffnen Einblicke in die innovationsprozesse unserer Gesellscaft. Auf ca. 1.000 m² lädt die “Zukunft der Stadt” dazu ein, in dieses Thema aus österreichischer und inter-nationaler Perspektive einzutauchen: im neuen Stahleinbau als Ausgangspunkt und in den neugestalteten Bereichen urban mobility, urban energy und urban life als aktuelle inhaltliche Brücken zu den umliegenden Dauerausstellungen.

Kunstforum Wien – Faszination Japan

Eine großartige Ausstellung ist dem Bank Austria Kunstforum in der Freyung in Wien gelungen: Monet, Van Gogh, Klimt, aber eine breite Fülle anderer Künstler widmen, oder haben sich diesem Thema gewidmet: Faszination Japan. Ein regelrechter Hype setzte vor 150 Jahren ein und führet in der Folge zu vielen eigenständigen Interpretationen vieler damals lebender Künstler.

Krippen aus aller Welt

Bis 6. Jänner ist täglich die interessante Krippen- schau in Steinbach/Steyr von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Mit Klick aufs Foto bekommt man detaillierte Infos! Mit mehr als 500 Krippen aus nahezu 100 Ländern zählt die Sammlung Pils zu den größten Schätzen im europäischen Raum. Figuren aus verschiedenen Materialien, in verschiedenen Techniken, sowie vielfältige begleitende Figuren, zeigen die Präsenz des christlichen Glaubens in aller Welt. Weihnachtliches aus aller Welt, Krippen und Krippenzubehör sind im Krippenhaus erhältlich.

Algund nahe Meran jetzt im Winter

Die entzückende Kleinstadt nahe Bozen mit dem milden Frühlingsklima wird nach einem Besuch unvergesslich. Ein Spaziergang durch Meran wirkt wie eine Wanderung durch vergangene Zeiten. Geht man durch die Laubengänge, wird man ins Mittelalter zurückversetzt, wandelt man jedoch über die blumengeschmückten Promenaden, so meint man Kaiserin Sissi zu begegnen. Wohnen im ruhigen Algund, nahe Meran! Read more »

Positionen der Neoavantgarde aus dem mumok

Die Kunst der 1960/70er Jahre ist durch radikale Traditionsbrüche und die Neubestimmung von Gestaltungsweisen und künstlerischen Medien geprägt. Bis Ende April zeigt diese Ausstellung eine Fülle von Werken einer großen Zahl von Künstlerinnen und Künstlern aus der Periode des letzten Drittel des letzten Jahrhunderts.

Ernst Caramelle – Ein Resümee

Der 400 Seiten Katalog zur Ausstellung beinhaltet etwa 700 Abbildungen, größtenteils in Farbe und eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Ernst Caramelle hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten und weltweit ausgestellt. Derzeit läuft noch bis 28. April seine Ausstellung: Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien. Der Künstler lebt und arbeitet in New York und in Frankfurt am Main. Mehr zur Ausstellung mit Klick auf den Buchcover.