machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Burgtheater Wien
Deutschland Tourismus
KHS-Stadt Schärding
Leopold Museum
Steyr am Nationalpark
Theater an der Wien
Theater in der Josefstadt
Urlaubsland Italien

Themen

Administration

Ostregion: Mehr Bus und Bahn

Eine Befragung der Arbeiterkammer hat ergeben, dass mehr Berufstätige öffentliche Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeitsstelle verwenden würden, wären die Intervalle besser, das Sitzplatzangebot größer und gäbe es mehr Bahnhöfe oder Zwischenhalts. Um die Umweltziele von Gesundheitsorganisationen zu erreichen wäre die Eindämmung des individuellen Verkehrs unbedingt nötig. Also wenn möglich: Umsteigen auf Bus und Bahn!

Gustav Klimt und der Attersee

MuseumGustav Klimt verbrachte zwischen 1900 und 1916 fast jeden Sommer am Attersee. Dort fand er Inspiration und Kraft, um seine mit Goldornamenten verzierten Bilder zu schaffen, die noch heute zu den teuersten Exponaten der Kunstwelt zählen. Zu seinem 150. Geburtstag im Jahr 2012 wurde in Kammer am Attersee das Gustav Klimt-Zentrum eröffnet. Die multimediale Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Wiener Leopold Museum entstand, zeigt wertvolle Fotografien und persönliche Autografien des Künstlers.

Opale in der Amethyst Welt Maissau

Unter dem Titel “Opale – das edelste Feuer der Welt” thematisiert die Sonderausstellung der Amethyst Welt Maissau 2018 die magische Farb- und Strahlkraft der Opale. Vom roten Sand Australiens bis zum Feuer Mexikos präsentiert die Schau atemberaubende Exponate aus aller Welt. Ab 3. März 2018 wird die faszinierende Sonderschau im Edelsteinhaus der Amethyst Welt zu sehen sein! Read more »

Guben: Anatomie hautnah erleben

In einer aufwendig restaurierten ehemaligen Tuchmacherei erhält die Besucherin, der Gast auf 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche umfassende Einblicke in die Anatomie von Mensch und Tier, über die Plastination und andere Präparations-techniken. Beim Plastinarium wird man Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr eingelassen, aber bis 18 Uhr ist geöffnet. Preis 12 Euro, Infos mit Klick aufs Foto ab April.

Der Loser bei Altaussee und Bad Aussee

Alle Jahre wieder ist das Auffräsen der Loser Panoramastraße eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Tagelang waren die Mitarbeiter der Loser Bergbahnen damit beschäftigt, die Schneemassen zu beseitigen. Nun kann die Loser Panoramastraße befahren werden. Die Mauttickets für die Schrankenanlage sind am Info-Point oder direkt am Kassenautomat erhältlich. Ebenso Sommersiasonkarten. Oben am Loser herrscht noch tiefster Winter und es sind ideale Bedingungen fürs Tourengehen, fürs Fliegen oder zum “Schnee schauen”.

Trier – 200 Jahre Karl Marx

In der Brückenstraße 10 in Trier wurde am 5. Mai 1818 Karl Marx geboren.  Mit !7 ging er nach Berlin und Bonn zum Studium, lebte auch in Paris, Brüssel und London. Die Volksrepublik China wird der Stadt heuer ein etwa 6 Meter hohes Marx-Denkmal spenden und so erwartet man schon heuer eine Menge chinesischer Touristen. Marx als Touristenattraktion, wer hätte das gedacht?

25. Lifeball und Sound of Music

Der 25. Lifeball findet heuer am 2. Juni wieder im und vor dem Rathaus statt. Das Thema ist “Sound of Music”, gespannt kann man sein, wie das Thema während des Balls bearbeitet wird. Die Kostüme stehen fest, durch den Abend mit Conchita, Herbert Föttinger, Vera Doppler, Markus Freistätter, Zoe Straub, Nathan Trent und Missy May führten Alfons Haider und Silvia Schneider. Tickets gibt es bereits.

Drei Jahrhunderte Geschichte von Monaco

Vom kleinem versteckten Ort am Mittelmeer hin zur Weltstadt mit internationalem Ruhm entwickelte sich Monte Carlo und hat glitzernde Geschichte geschrieben. Was es heuer Neues gibt erfahren unsere Leser und Userinnen mit Klick aufs Foto von Monte Carla/Monaco.

Cartoons zum Ruhestand

Was machen eigentlich Staatsanwälte im Ruhestand? Wie sieht die Sturm- & Harndrangphase aus? Ist ein Arbeitssimulator das richtige Geschenk zur Pensionierung? Und warum werden manche Menschen 278 Jahre alt? Diese und andere Fragen werden hier beantwortet.  Sehr lustig.  Das Buch ist mit Cartoons von Marco Finkenstein, Dorthe Landschulz, Johann Mayr, Ari Plikat, Schilling & Blum, Miriam Wurster, Martin Zak und vielen mehr.

Malakeh – Kochen und Kultur aus Syrien

Die Autorin, Malkeh Jazmati, war ein gefeierte TV-Köchin in Syrien. Sie kochte mit Prominenten und plauderte mit ihnen über Politik und Kultur. Sie war aus der Heimat geflohen und lebt heute im Berliner Gemeinschaftshaus “Refugio” und betreibt den Cateringservice Levante Gourmet. In ihrem Kochbuch gibt sie ihre Kultur und Tradition von einer Generation an die nächste in Form von Rezepten weiter.