machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Burgtheater Wien
Hotel Miramar
KHS-Stadt Schärding
Leopold Museum
Steyr am Nationalpark
Theater an der Wien
Theater in der Josefstadt

Themen

Administration

Historisches Museum Wien und Street Art

Vor 60 Jahren etwa wurde am Karlsplatz das Historische Museum Wien eröffnet, ein heute denkmal-gschützter Bau des Architekten Oswald Haerdtl. Daraus wurde das Wien Museum, ein stark besuchtes Haus der Stadt Wien, welches nun endlich erneuert, vergrößert und verschönert werden wird. Bis 1. September 2019! Read more »

Ein großer Habsburger in der Nationalbibliothek

Aus Anlass des 500. Todestags von Kaiser Maximilian I. zeigt die Österreichische Nationalbibliothek die Sonderausstellung: “Kaiser Maximilian I. – Ein großer Habsburger”. Mit seiner geschickten Heiratspolitik legte er den Grundstein für das Weltreich der Habsburger. Der “letzte Ritter” führte aber auch zahlreiche Kriege, wie schließlich hunderte Jahre später auch Franz Joseph, der weniger erfolgreich agierte. Bis 3. November 2019 im Prunksaal am Josefsplatz, neben der Hofburg und dem Augustinerkloster.

Kia Niro EV Neu: Jetzt im Angebot

Anlässlich der Präsentation des Kia Niro EV auf der heute beginnenden Busan International Motor Show in Korea hat der Hersteller technische Details und erste Innenraumbilder des neuen Elektrofahrzeugs veröffentlicht. Wer sicher sein will, dass sein Niro EV unter den ersten ausgelieferten sein wird, der kann sicher das neue Elektromobil von Kia bereits jetzt sichern. Nach erfolgter Registrierung auf der Website https://niro-ev.kia-erlebnis.at/ erhält der Interessent eine Rechnung für die Anzahlung von € 1.000,-. Read more »

2019: Die Zauberflöte – Oper im Steinbruch


In der Saison 2019 steht mit der Zauberflöte eine der beliebtesten Opern überhaupt auf dem Spielplan. Die Premiere findet am 10. Juli auf einer der eindrucksvollsten Freilichtbühnen Europas statt. Genießen Sie das einzigartige Ambiente des Steinbruches St. Margarethen auch auf der Opernlounge und lassen Sie sich vor der Vorstellung, in der Pause und im Rahmen der Open Bar nach der Vorstellung kulinarisch verwöhnen.

“Die lustige Witwe”- eine musikalische Komödie

Nach dem großen Erfolg der „Fledermaus“ setzt Intendant und Autor Peter Hofbauer für den laufenden Sommer auf eine Komödie aus der Operettenwelt: „Die lustige Witwe“, mit den unvergänglich bezaubernden Franz Lehár-Melodien wie „Lippen schweigen“, „Heut geh ich ins Maxim“ oder „Ja das Studium der Weiber ist schwer“ ist seit Generationen ein weltweiter Operetten-Hit.

Wien Museum im MUSA neben dem Rathaus

Das Wien Museum am Karlsplatz bleibt etwa 4 Jahre geschlossen, es wird vergößert und neu ausgestaltet! Inzwischen gibt es laufend Ausstellungen im MUSA, ab sofort “Das rote Wien”.  Eine Ausstellung zum Wirken der Sozialdemokratie zwischen 1919 und 1934! Eine neutrale geschichtliche Aufarbeitung, sehenswert! Mehr dazu mit Klick aufs Foto.

Neues bei Westlicht in Neubau

Mit der World Press Photo Ausstellung machen ab 6. September wieder die besten Pressefotografien in der Wiener Westbahnstraße Station. Bereits zum achtzehnten Mal lassen die prämierten Einzelbilder und Fotoserien als Ikonen der Zeitgeschichte das vergangene Jahr Revue passieren und zeigen auf eindringliche Weise Ereignisse aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Sport und Natur. 2018 zog das Event knapp 35.000 Besucher_innen in das Fotomuseum WestLicht, ein neuer Rekord.

Schallaburg: Der Hände Werk

2019 lässt sich auf der Schallaburg mit allen Sinnen erleben, dass ein moderne Welt ohne altes und neues Handwerk, ohne die Geschicklichkeit unserer Hände nie denkbar wäre. Die Ausstellung wird erlesenes Handwerk präsentieren, erfinderisches Werkzeug und vergessene Geschichten aus dem handwerklichen Leben erzählen. 16.3. bis 3.11. 2019 in der Schallaburg

Das Rote Wien – 1919-1934

Eine kulturhistorische Installation der Stadt Wien! Die Ausstellung geht über das MUSA hinaus und bezieht das reiche architektonische Erbe des Roten Wien mit ein, das sich als gebaute Utopie nachhaltig in die Stadt eingeschrieben hat. Mehr als zehn Orte mit jeweils unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten werden als “begehbare Objekte” temporär für das Publikum zugänglich gemacht.

Immer weniger Taugliche fürs Bundesheer

Angeblich schon 40% junger Männer sind nicht mehr geeignet für die Landesverteidigung oder den Zivildienst in Österreich. Der Vorschlag der ÖVP, es sollen alle tauglich gesprochen werden, jene “Untauglichen” könnten ja in der Küche arbeiten! Guter Vorschlag, man könnte dann seitens des Bundesheeres auch Regierungsgebäude und Bundesämter mit Mittagstisch versorgen.