machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partners

Themen

Administration

Höhere Gewalt am Tag der Arbeit

Vor einem Jahr erschien im Wien Museum Magazin ein Beitrag von Kathrin Raminger über den Maiaufmarsch in Krisenzeiten. Anlass war dessen Corona-bedingte Absage, die auch heuer 2021 erfolgen musste. 1986 fand der Maiaufmarsch trotz des Atomreaktorunfalls in Tschernobyl statt, 1981 stand man unter Schock: Am frühen Morgen des 1. Mai 1981 war Stadtrat Heinz Nittel ermordet worden. Während die Fahnen auf Halbmast wehten, mahnte Bürgermeister Leopold Gratz, dass die „extreme Personalisierung“ in der politischen Auseinandersetzung Hass erzeuge.

Steyr am Nationalpark: OÖ Landesausstellung

Nehmen Sie den neuen Lift, einen Panoramalift vom Stadtzentrum zum Ortsteil Tabor, um die schöne Stadt von oben zu bewundern. Die Landesausstellung wird in einer Woche eröffnet, dann gibt es “unten” ebenso viel Neues zu bewundern. Aufstieg und Krise, Kampf und Rebellion, großer Luxus und kleine Freuden, Industrialisierung und Innovation. Die Oberösterreichische Landesausstellung ARBEIT WOHLSTAND MACHT zeigt bis 7. November 2021 am Beispiel der Stadt Steyr die Entwicklung unserer Gesellschaft

Niemand ist sicher, bevor nicht alle sicher sind

Die Krise zeigt wie wichtig jetzt eine gute Mindestsicherung wäre, statt einer schlechten Sozialhilfe, die Menschen in Notsituationen nicht auffängt. Das nimmt die Armutskonferenz als Motto des morgigen Weltgesundheitstages: Das Gesetz verschärft bestehende Armutslagen, degradiert Betroffene erneut zu „Bittstellern“ und eröffnet neue Hürden und Unsicherheiten, mit denen Menschen in schwierigen Lebenssituationen konfrontiert werden. Read more »

Künstler oder Priester: Hermann Glettler

Seine Antwort ist klar und kurz: Priester. Der 55jährige Priester aus der Steiermark ist seit über 3 Jahren Bischof in Innsbruck, aber schon richtig zuhause in Tirol. Mit vielen ist er per Du, sein Vorbild ist der Heilige Canisius, der Diözesanpatron der Stadt Innsbruck. Dass er aber nicht nur kunstsinnig, sondern auch aktiver Künstler ist, das kann man nachlesen. Hat er doch auch Kunst studiert in Graz und München und sich an Ausstellungen beteiligt. Er wäre ein super Nachfolger für Christoph Schönborn in Wien!

Wenig bekannt: Innsbrucker Diözesanpatron

Der Heilige Petrus Canisius wurde am 8. Mai 1521 in Nimwegen in Holland geboren und hieß eigentlich Pieter Kanijs. Er trat 1543  in den damals noch jungen Orden der Gesellschaft Jesu („Jesuiten“) ein und widmete sich zeitlebens intensiv der Reform der katholischen Kirche. Er galt als begnadeter Prediger und sein “Großer Katechismus” aus dem Jahr 1555 war der erste seiner Art, welchen er in lateinischer Sprache in Wien verfasste. Diesen Sommer prägt er somit den Kunstpacour durch Innsbruck und Hall. Read more »

Erinnerung! How do you do Herr Platter?

Österreichweit ist der Mann ja bekannt bezüglich der Ausweisung der Schülerin Arigona, er hat einfach ein Problem mit nicht bodenständigen Tirolern. Aber wie vermeldet läuft alles bestens, meint er und möchte Landeshauptmann bleiben. Mit der Vergabe von Impftestauswertungen um 8 Mio Euro hat er nichts zu tun und vor einem Jahr hat Tirol alles richtig gemacht!

Azteken im Weltmuseum wieder zu besuchen

Das Weltmuseum Wien präsentiert bis Ende Juni eine Ausstellung zur sagenumwobenen Kunst und Kultur der Azteken. Die umfassende Schau bietet den Besucher/innen erstmals die Möglichkeit, die Azteken in ihrem gesamtkulturellen Kontext kennenzulernen. Die Ausstellung zeigt mehr als 200 Objekte und Leihgaben aus mexikanischen und europäischen Museen,… Read more »

Falschmeldung??? B1.1.7-E484K-Variante in Tirol

Wieder schlägt eine neue Variante des Corona Virus in Tirol zu. Wieso grade in Tirol neue Corona-Mutationen auftreten oder eingeschleppt werden, diese Frage ist ungeklärt. Vor 14 Monaten war das ja nachvollziehbar, auch dann bei späteren Mutationen. Aber jetzt schon wieder? Jedenfalls bemüht man sich seitens der Gesundheitsstellen des Landes immer schnell um eine Verbreitung zu vermeiden.

Der Hybrid-Kompakt-SUV Kia Niro

Weltpremiere war auf der Chicago Auto Show 2016, Europapremiere dann in Genf. Ab Sommer letzten Jahres rollt er auch in Österreich, nach einjährigem Testlauf verkauft sich der Kia Niro bereits bestens. Er bietet bequem Platz für den Wochenendausflug oder die Urlaubsreis für 4 Personen und ist als kleines Sport Utility Vehicle (abgekürzt SUV, auf Deutsch etwa Sport- und Nutzfahrzeug) einfach ganz groß.

Der neue Reiseführer: Kleine Historische Städte

Was Gäste und Bewohner in rund 48 Stunden in den Mitgliedsstädten erleben können, ist im gerade neu erschienen Reiseführer erläutert. Der Salzburger Journalist Markus Deisenberger hat sich auf eine Entdeckungsreise durch die 14 Kleinode begeben und hat seine persönlichen Erfahrungen niedergeschrieben. Read more »