machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partner

Afrika Tage Wien
Deutschland Tourismus
Fähre Tallinn - Helsinki
Oberschwaben
KIA
Leopold Museum
Polen Tourismus
Steyr am Nationalpark

Themen

Administration

Drei Prophezeiungen von Fatima

Drei Kindern soll am 13. Mai vor 100 Jahren im damals ganz unbekannten Fatima eine Frauengestalt erschienen sein und bei der dritten Erscheinung auch drei Weissagungen verraten haben. Die katholische Kirche hat das erst 1930 als  Marienerscheinungen anerkannt und die Prophezeiungen noch viel später veröffentlicht. Read more »

Achtung bei UPC-Angeboten

Das schnellste Übertragungspaket, das UPC anbietet muss man mit Vorsicht genießen, denn infolge defekter Leitungen im Haus ist die 150 Mbit Leistung gar nicht zu erreichen. Vorsicht also bei Bestellung, eine solche abhängig machen von der tatsächlichen Möglichkeit der UPC Leitungen! Read more »

Silence

1638 brechen Pater Sebastião Rodrigues und Pater Francisco Garrpe von Portugal ins für die westliche Welt völlig abgeschottete Japan auf, um der Wahrheit hinter den undenkbaren Gerüchten nachzugehen, dass ihr berühmter Lehrer Cristóvão Ferreira seinem Glauben abgeschworen habe. Ab 3.3. im Kino! Read more »

Brennen für den Glauben

Mit der Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel gab Martin Luther 1517 die Initialzündung für die Reformation. Das Reformationsjubiläum 2017 ist für das Wien Museum Anlass, daran zu erinnern, dass Wien für mehr als ein halbes Jahrhundert eine mehrheitlich protestantische Stadt war. Die sehenswerte Ausstellung bis 14. Mai 2017 stellt das Phänomen „Reformation in Wien“ in all seinen politischen, sozialen und kulturellen Verflechtungen dar.

UPC und Kundenservice

Wer bei UPC anruft kommt in eine endlose Warteschleife und bei der technischen Hilfestellung kann schon mal tagelang – ja tagelang – keine Hilfe erreichen. Was tun, nun da hatten User eine Idee, einfach beim “Verkauf” anrufen, die helfen zwar nicht, aber man verhindert oder verzögert Neugeschäft. Und nur darum geht es UPC, es geht um neue Verträge. Vorhandene Kunden werden grundsätzlich nicht betreut!

Lion – Der lange Weg nach Hause

Wieder ein berührender Film nach wahren Ereignissen in Indien vor 30 Jahren. Der Hauptdarsteller Saroo geht auf einem Bahnsteig einer indischen Kleinstadt verloren und gelangt nach Kalkutta. Mit seinen großen braunen Augen und seinen verwuschelten Haaren spielt sich Kinderdar-steller und Newcomer Sunny Pawar sofort in die Herzen der Zuschauer. Viele Jahre später lebt Saroo in Melbourne, ist beruflich erfolgreich und könnte rundum glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los. Sehenswert, ab 24. Februar im Kino.

Jakob Lena Knebl und die mumok Sammlung

Unter dem Titel Oh… verweist Knebl ab 17. März 2017 auf den Überraschungseffekt, der sich bei einem tiefergehenden, aufmerksamen Blick unter neuen Voraussetzungen einstellt. Die Künstlerin studierte bei Heimo Zobernig an der Akademie der bildenden Künste Wien textuelle Bildhauerei und bei Raf Simons an der Universität für angewandte Kunst Wien Mode. Read more »

Endlich wieder ein Film ohne Gewalt

Aus dem Leben gegriffen, angeblich sogar nach wahren Begebenheiten, gibts bald im Kino einen Film, der ganz ohne Gewalt und Grauslichkeiten auskommt. Eine Story eben, wie man Sie gerne sieht, wirklich nicht jeder braucht Action, menschenfressende Zoombies und abgeschnittene Hände im Kino. Die Realität ist scheußlich genug, wir jedenfalls bevorzugen Filme mit realem Inhalt, etwa: “Mein Blind Date mit dem Leben”. Ab 27.1.17

Beyond Photography – Alfons Schilling

Das Fotomuseum WestLicht zeigt erstmals in einer Überblicksausstellung die fotografischen Arbeiten des Schweizer Künstlers und Wahlwieners Alfons Schilling (1934-2013), eine der faszinierendsten Positionen der jüngeren österreichischen Kunstgeschichte. Read more »

Carl Spitzweg – Erwin Wurm

Rund 130 Jahre nach seinem Tod präsentiert das Leopold Museum ab Mitte März die erste umfassende Ausstellung des deutschen Malers Carl Spitzweg (1808–1885) in Öster reich, dessen Werk gemeinhin in engem Konnex mit den mit der Epoche des Biedermeier verbundenen Definitionen von Beschaulichkeit, kleinbürgerliche Idylle und Spießbürgertum gesehen wird. Read more »