machdichSCHLAU

Site menu:

Site search

Partners

Themen

Administration

Hollywood-Flair im Wiener Riesenrad

Seit Wochen schon dreht sich das bekannte Wahrzeichen Wiens wieder: Das Riesenrad hat ab sofort seine Pforten (von Mittwoch bis Sonntag und an den Feiertagen von 10:30 bis 21:00 Uhr, ab Juli Montag bis Sonntag) geöffnet. Dazu haben sich die Eigentümerinnen heuer ganz etwas Besonderes einfallen lassen. Wie bei den Oscars in Hollywood, wird den Gästen beim Eingang ein langer roter Teppich ausgerollt und klassische Musik begleitet sie bis zum Einstieg. Read more »

Wenig bekannt: Innsbrucker Diözesanpatron

Der Heilige Petrus Canisius wurde am 8. Mai 1521 in Nimwegen in Holland geboren und hieß eigentlich Pieter Kanijs. Er trat 1543  in den damals noch jungen Orden der Gesellschaft Jesu („Jesuiten“) ein und widmete sich zeitlebens intensiv der Reform der katholischen Kirche. Er galt als begnadeter Prediger und sein “Großer Katechismus” aus dem Jahr 1555 war der erste seiner Art, welchen er in lateinischer Sprache in Wien verfasste. Diesen Sommer prägt er somit den Kunstpacour durch Innsbruck und Hall. Read more »

AK Forderungen und Fünfpunkteplan

AK Forderungen sind: Arbeitslosengeld auf 70 Prozent erhöhen, bundesweit einheitliche Regelung der Mindestsicherung, drittens mehr Chancen für Langzeitarbeitslose, mehr AMS Personal für bessere Betreuung, schließlich Projekt zur Verringerung der Armut in Österreich. AK Forderungen sind 2 Prozent BIP für 100.000 neue Jobs, besonderer Schwerpunkt in Klimaschutz und klimagerechte Gemeinden und Städte+Investitionen in soziale Dienstleistungen (vor allem im Bereich Pflege)

Zeitgenössische Kunst in Innsbruck

Unter dem Thema: “Gebt mir Bilder!” läuft noch bis 30.9. 2021 an mehreren Plätzen in Innsbruck und Hall in Tirol aus Anlass des 500. Geburtstags von Diözesanpatron Petrus Canisius die Ausstellung. Ausstellungsorte sind der Dom St. Jakob und die Jesuitenkirche in Innsbruck. Die Spitalskirche in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße hat täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet, das Bischofshaus werktags vormittags. Infos mit Klick aufs Foto bekommen!

Museum St. Pölten: Jahrhundert des Sports

Vom “Jahrhundert des Sports” erzählt die Sonderaustellung im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich. Es geht um die Entwicklung des Sports zum gesellschaftlichen Massenphänomen, um herausragende Persönlichkeiten, prägende Momente und um entscheidene technologische Errungenschaften, die Sport und Publikum einander näher brachten. Näheres mit Klick aufs Foto!

Was passiert mit unserem Klima?

Klimaveränderungen sorgen für Wetterextreme, einen steigenden Meeresspiegel, Waldverlust und Artensterben. In diesem bemerkenswerten Buch zur Klimakrise, mit 20 Infografik-Karten, werden jungen Klimaschützern die wesentlichen Fragen zum Klimawandel auf den Punkt beantwortet! Ein passendes Geburtstagsgeschenk!

Tests bleiben vorerst gratis!

Soll das bedeuten, dass man irgendwann wieder dafür zahlen muss, ab Herbst vielleicht, wie ehemals vor eine Jahr? Nichts ist fix bei dieser Regierung. Der grüne Pass, der kommt nicht ab Juni, vielleicht doch erst im Juli? Aber auch bei den Impfungen geht es nicht flott voran, mit Verspätung werden auch Jugendliche im Herbst geimpft sein!

“Steiermark Schau” in Spielberg ab Ende Juni

31 namhafte Persönlichkeiten aus den Bereichen Bildender Kunst, Literatur, Regie, Schauspiel und Komposition geben in speziell  realisierten, kurzen Video-Statements Auskunft über ihren Steiermark-Bezug. Die Videos visualisieren unterschiedliche Zugänge, Meinungen und Haltungen. Die “Steiermark Schau 2021″ war in Wien, konnte leider nicht besucht werden, wohl aber nun in Spielberg bis Ende Juli!

“Nachhaltigkeit leben lernen” – 2021

Die Tagung wird in den Sommer 2021 verlegt und wiederum in der ersten Woche der Salzburger Sommerferien stattfinden, vom Mi, 14. Juli bis Fr, 16. Juli 2021. Am Thema „Nachhaltigkeit leben lernen“ wird festgehalten, insbesondere, da die Handlungen und Akzente, die in einer „Post-Corona-Gesellschaft“ gesetzt werden, unweigerlich auch Fragen des Klimaschutzes und einer zukunftsfähigen Lebensweise aufwerfen.

“Der zerbrochene Krug” in Perchtoldsdorf

Mit „Der zerbrochne Krug“ setzt Michael Sturminger ein hochaktuelles Stück, das sich mit Themen wie Nötigung, Machtmissbrauch und Korruption beschäftigt, auf das Programm der Sommerspiele Perchtoldsdorf 2021. Damit wenden sich die Sommerspiele nun schon zum zweiten Mal in seiner Intendanz Heinrich von Kleist, einem faszinierenden Dichter und Meister der Erzählkunst, zu.